Kauf & Pflege

Prinzipiell gilt: Niemals ein Didgeridoo kaufen, ohne es selbst gespielt oder zumindest eine Spielprobe des Verkäufers erhalten zu haben.

Ich biete meinen Schülern immer mal wieder Didgeridoos an. Es sind einfache und kostengünstige Einsteigermodelle aus Bambus, Teak, Jackfruit aber auch aus Eukalyptus dabei. Für echte Yidakis / Mandapuls und Magos aus Arnhem Land empfehle ich: Michiel Teijgeler in Apeldoorn, Niederlande.

Auch gebe ich dir gerne Tipps, wie du dein eigenes Didgeridoo mal wieder richtig „verwöhnen“ oder aufarbeiten kannst.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑